LOGO redezeitfuerdich

Was ist REDEZEIT FÜR DICH?

REDEZEIT FÜR DICH #virtualsupporttalks ist eine Plattform mit über 350 Zuhörer:innen. Als geschulte Coaches, Therapierende und Mental Health Expert:innen, schenken wir dir ehrenamtlich unser Ohr und hören dir zu. Wir sind einfach da, mit all unseren Sinnen und Antennen und lauschen deinen Worten ebenso aufmerksam wie der Stille. Jeder einzelne und gemeinsam in der Gruppe senden wir jeden Tag ein Signal der Hoffnung und Unterstützung in guten wie in herausfordernden Zeiten.

Im März 2020 gründeten vier praktizierende Coaches aus Hamburg REDEZEIT FÜR DICH, eine gemeinnützige, gesellschaftsorientierte Initiative, die für jeden kostenfrei ist. Wir verfolgen weder wirtschaftliche noch politische oder religiöse Ziele. Alle Zuhörerenden bei REDEZEIT hören unabhängig von vorgebrachtem Thema, Herkunft, Hintergrund, Identität, Sexualität, Religion oder politischen Ansichten zu.

Unsere Transparenz schafft Vertrauen

In Deutschland gibt es keine einheitlichen Veröffentlichungspflichten für zivilgesellschaftliche Organisationen. Transparenz hilft uns, unsere Arbeit für die Öffentlichkeit sowie Spenderinnen und Spender nachvollziehbar zu machen und so Vertrauen und Glaubwürdigkeit zu stärken. Hier gibt es Informationen über REDEZEIT FÜR DICH gUG entsprechend der Selbstverpflichtung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Das Organisations-Team

hinter REDEZEIT FÜR DICH #virtualsupporttalks

  • Katja Martinho Lotz

    Team Partner & Kooperation

    Katja ist von Beruf Coach sowie Change Managerin und engagiert sich bei verschiedenen REDEZEITprojekten unter anderem als Ansprechpartnerin für #ehrenamthilftehrenamt. 💚

    Kontakt: katja@virtualsupporttalks.de

    Website

  • Friederike Hepner-Ramm

    Team Community Management

    Friederike ist hauptberuflich Coach, Mediatorin sowie Beraterin und engagiert sich bei verschiedenen REDEZEITcommunity-Projekten. 💚

    Kontakt: hallo@virtualsupporttalks.de

    Website

  • Markus Siering

    Team Website Development

    Markus ist von Beruf Senior Frontend Engineer und kümmert sich mit seinem Team um die technische Entwicklung der Plattform. 💚

    Kontakt: hallo@virtualsupporttalks.de

    Website

  • Francine Melo Pêpe

    Team Website Development

    Francine ist von Beruf Junior Frontend Developer und kümmert sich mit Lisa, Noelia und Markus um die Entwicklung der Website und der Plattform. 💚

    Kontakt: hallo@virtualsupporttalks.de

    Website

  • Eric Rost

    Team Zahlen, Daten und Fakten

    Eric ist beruflich als Data Scientist unterwegs und kümmert sich um die Zahlen, Daten und Fakten und macht sichtbar, was unsichtbar scheint. 💚

    Kontakt: hallo@virtualsupporttalks.de

    Website

  • Melanie Schultheis

    Team Kommunikation

    Melanie ist von Beruf Senior Lead Content Editor und kümmert sich daher um die Kommunikation bei REDEZEIT FÜR DICH. 💚

    Kontakt: hallo@virtualsupporttalks.de

    Website

  • Noelia León

    Team Website Development

    Noelia ist hauptberuflich Web-Entwicklerin und kümmert sich mit Lisa, Francine und Markus um die Entwicklung der Website und der Plattform. 💚

    Kontakt: hallo@virtualsupporttalks.de

    Website

  • Karen Tippkötter

    Team Kommunikation

    Karen ist von Beruf her Head of Communications und kümmert sich daher um die Medienarbeit bei REDEZEIT FÜR DICH. 💚

    Kontakt: karen@virtualsupporttalks.de

    Website

  • Lisa Bunzel

    Team Website Development

    Lisa ist von Beruf IT-Systemadministratorin und kümmert sich mit Noelia, Francine und Markus um die Entwicklung der Website und der Plattform. 💚

    Kontakt: hallo@virtualsupporttalks.de

    Website

  • Anke J. Kleim

    Team Partner & Kooperation

    Anke ist hauptberuflich Beraterin für Body Image und Mental Health und engagiert sich bei verschiedenen REDEZEITcommunity-Projekten. 💚

    Kontakt: hallo@virtualsupporttalks.de

    Website

  • Isabelle Schütz

    Team Community Management

    Isabelle ist von Beruf her Community Managerin und kümmert sich daher auch gerne um unsere Community der Zuhörer:innen. 💚

    Kontakt: hallo@virtualsupporttalks.de

    Website

  • Svea Redemann

    Team Community Management

    Svea ist hauptberuflich Personalreferentin und kümmert sich in ihrem Team um vielfältigen Aufgaben des Community Managements. 💚

    Kontakt: hallo@virtualsupporttalks.de

    Website

  • Nadine Grigo

    Team Partner & Kooperation

    Nadine ist ausgebildete Epidemiologin, syst. Coach und ist beruflich in der klinischen Forschung tätig. Sie kümmert sich um unsere Partner und Kooperationen. 💚

    Kontakt: nadine@virtualsupporttalks.de

    Website

  • Jeannette Heerdegen

    Team Partner & Kooperation

    Jeannette ist hauptberuflich als Supervisorin, Coach, Organisationsberaterin und Psychotherapeutin beschäftigt und kümmert sich bei REDEZEIT FÜR DICH um das Netzwerk. 💚

    Kontakt: hallo@virtualsupporttalks.de

    Website

  • Ute von Chamier

    Team Support

    Ute hat ein Herz für die Community der Coaches und ist zudem geschäftsführende Gesellschafterin der gemeinnützigen Unternehmergesellschaft. 💚

    Kontakt: ute@virtualsupporttalks.de

    Website

  • Florian Schleinig

    Team Support

    Florian ist von Beruf Professional Consultant, kommuniziert für REDEZEIT FÜR DICH und ist zudem geschäftsführender Gesellschafter der gemeinnützigen Unternehmergesellschaft. 💚

    Kontakt: florian@virtualsupporttalks.de

    Website

REDEZEIT FÜR DICH – unsere Geschichte

Wenn deine Gedanken Karussell fahren, sei mutig und schau nach 2 Ohren

Manchmal scheint es, als würde es keine Lösung geben. In dieser Zwickmühle hilft ein dir wohlgesinnter Zuhörende, deinen Blick in eine neue Richtung zu lenken. Mit neuen Impulsen gelingt es ein anderes Bild zu entdecken. Du kannst erkennen, wo deine Stärken und Ressourcen schlummern, wir inspirieren dich, besonders jetzt, liebevoll dir selbst zu begegnen und ermuntern dich, das Schneckenhäuschen zu verlassen. Ein offener, respektvoller und würdevoller Umgang, das Ausräumen von Missverständnissen und ein breiter Wissens- und Erfahrungsschatz zum Thema mentales Wohlbefinden, machen unsere Gesellschaft jeden Tag ein Quäntchen besser.

So fing alles an

Mit der Coronapandemie traten die zunehmenden Mehrbelastungen der Menschen im Alltag deutlicher und spürbarer zutage. Unabhängig vom Alter und Beruf, ob allein oder in Familie lebend, spürten die Menschen ihre Grenzen immer deutlicher, einige rutschten in persönlichen Krisen. Je stärker das Virus unseren Alltag einschränkte, umso mehr wuchsen Unsicherheit, Angst und bald auch Hoffnungslosigkeit. Dieser Bewegung setzen 4 engagierte Coaches eine Initiative entgegen, um Menschen in diesen schwierigen Zeiten kostenfrei, unkompliziert und schnell zu helfen. Gleichzeitig traten sie an, um unsere mit Krisen gebeutelte Gesellschaft offener, zugewandter und empathischer zu gestalten.

Die Nuss, die du nicht allein knacken kannst, öffnet sich im Gespräch

Als ausgebildete Coaches wissen wir von der Kraft des Redens. Und immer wieder staunen wir, wie ein offenes Ohr Dämme bricht, wie Menschen leichter loslassen und Stimme und Gesichtszüge immer weicher werden. Ganz klar, REDEN hilft und funktioniert uneingeschränkt auch in Zeiten der Isolation, über Telefon oder digital mit Handy und Bildschirm.

Die Initiative wuchs schnell aus den Kinderschuhen, das Gründerteam halbierte sich und widmete sich auch anderen Aufgaben. Ehrenamtlich suchen und fanden die 2 Gründungscoaches Ute und Florian immer mehr professionelle Zuhörende, das tatkräftige Organisationsteam koordiniert und kommuniziert, eine Webseite und Social Media tragen unser Angebot in die Welt. Wir entwickeln uns weiter und wachsen mit unseren Netzwerk- und Unternehmenspartnern. Seit 2021 ist Redezeit FÜR DICH ein gemeinnütziges Unternehmen (gUG).

Was uns am Herzen liegt, der einzelne Menschen im hier und jetzt

Schon lange vor Redezeit fühlten sich Ute und Florian von dem einfachen und unkomplizierten Konzept der Initiative sidewalk talk inspiriert. Vor einigen Jahren stellte eine kleine Gruppe von Psychologinnen mitten in San Francisco Stühle auf die Straße. Überraschend schnell nahmen Menschen Platz, die von ihrem Glück und Unglück oder von ihren Sorgen zu erzählten.

Obwohl Redezeit im Moment noch über Geräte kommuniziert, planen wir in Zukunft auch persönliche Begegnungen. Immer steht der Mensch im Mittelpunkt, mit seinem körperlichen und seelischen Befinden, seinen Ressourcen und Belastungen. Unsere Gespräche fördern die Verbundenheit zwischen den Gesprächspartnern und zu sich selbst. Gemeinsam gelingt es besser, Grenzen auszuloten und Grenzen zu ziehen. Und wir betrachten das Umfeld, damit ebendiese Grenzen auch gelebt werden können.

Gegenwärtig bringen unsere Redezeitsucher vorwiegend folgende Themen zu uns:

  • Allein oder in Familie, wie bewältigen wir den privaten Alltag bei wachsender Belastung? Wie finden wir mit unterschiedlichen Meinungen und Ansichten (wieder) zusammen? Wie schaffen wir es, empathisch und fürsorglich für Kinder und ältere Familienangehörige da zu sein?

  • Wie bewältige ich Krisen und Konflikte im beruflichen Umfeld? Wie verhalte ich mich bei Mobbing, Problemen mit Vorgesetzten und Teamkonflikten? Wie schaffe ich es, wieder über meinen Aufgabenstapel darüber zu schauen und nicht dahinter zu verschwinden? Sehe ich auch beruflich wieder ein Licht am Ende des Tunnels?

  • Wie finde ich mich im Leben zurecht? Was mache ich, wenn ich niemanden von meinen Sorgen und der Last meiner Gefühle erzählen kann? Teenager und junge Erwachsenen sind bei uns besonders willkommen, ruft an, wir wissen, wie schwer ihr es die letzten Monate hattet

  • Was können wir tun, dass unsere Generation Silber auf Augenhöhe (wieder) am gesellschaftlichen Leben teilnimmt, ohne zu vereinsamen?

Die Zukunft heißt Prävention. Wir stehen für ein erweitertes Verständnis und einen fließenden Übergang von seelischer zu mentaler Gesundheit 💚

Was heißt gesund sein? Auch wenn der Kopf nach einem anstrengenden Tag schmerzt oder Verspannungen uns zeitweise einschränken, fühlen sich viele von uns überwiegend gesund. Dabei ist diese Sichtweise stark auf unser körperliches Wohlbefinden ausgerichtet. Doch reicht das aus? Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) richtet ihre Aufmerksamkeit auf weitere Einflussfaktoren. Sie definiert Gesundheit als: „ein Zustand des vollständigen körperlichen, seelischen und sozialen Wohlbefindens und nicht das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen“. Mentale Gesundheit schließt also auch positive Aspekte, wie Wohlbefinden, Arbeitszufriedenheit, das gemeinschaftliche Leben und individuelle Ressourcen mit ein.

Die Frage nach der seelischen Gesundheit, ganz ehrlich, die traut sich fast niemand zu stellen. Wenn wir uns erschöpft, überfordert, ausgebrannt, angsterfüllt, traurig und verletzt fühlen, dann tun wir alles, um uns hinter einem schlechten Tag oder widrigen, äußeren Umständen zu verstecken. Je länger wir abtauchen, umso stärker sinken unsere Energiereserven.

Warum? Weil wir Angst haben, und das hat Gründe.

Oft fürchten wir die Reaktionen unseres nahen Umfelds oder unseres persönlichen Netzwerks auf eine psychische Krise, auf Burn-out oder Depression. Über Gefühle und Gedanken wird bisher selten oder nur oberflächlich gesprochen. Oft haben wir weder in unseren Familien noch in der Schule gelernt, offen über unser Wohlbefinden, unsere Wahrnehmungen, seelische Krisen und psychische Gesundheit zu sprechen. Viele von uns sind geübt darin, Schwierigkeiten kleinzureden und unschöne Gefühle wegzudrücken.

Diese Ängste werden kleiner, wenn wir die Feuer löschen, neue Verhaltensweisen erlernen und auch gezielt positive Aspekte in unsere Wahrnehmung einfließen lassen. So gehen wir einem glücklichen und erfüllten Leben schrittweise entgegen. Wenn die Balance von Herausforderung und Wohlbefinden gelingt, dann sind wir auch mental gesund.

Uns Menschen ist es eigen, all das, was wir nicht verstehen oder noch erklären können, zu fürchten und zu meiden, als einzelner und leider auch als Gesellschaft. Es ist an der Zeit, jeder und jedem mit Toleranz und Würde zu begegnen, das Stigma der (psychischen) Andersartigkeit zu nehmen und für ein erweitertes Verständnis von mentaler Gesundheit zu sorgen. Dafür stehen wir von REDEZEIT FÜR DICH.

Wie wir uns im beruflichen Umfeld und gemeinsam mit Unternehmen engagieren

Mit Freude beobachten wir ein wachsendes Interesse an präventiven und aktiven Maßnahmen zur Förderung der mentalen Gesundheit im beruflichen Umfeld. Verschiedene Angebote sind erfolgreich eingeführt. Dennoch werden diese Optionen zum Teil noch zögerlich wahrgenommen. Ganz ehrlich, wären wir so mutig in unserem Unternehmen von unseren psychischen Belastungen zu sprechen? Entweder sind wir zu kurz dabei oder eben zu lang, vielleicht wirken die Ansprechpartner nicht so offen und schon finden wir wieder einen Grund, warum wir jetzt erst einmal abwarten. Das verstehen wir. Und wir haben nach einem Ausweg gesucht, denn Aushalten ist keine Lösung.

Unser Angebot unsere Redezeitzuhörerenden als externe und unvoreingenommene Ohren auch für Themen rund um Unternehmen zu öffnen, wurde sehr gern und offen angenommen. Wir haben uns mit Unternehmen zusammengetan, welche unsere Werte mittragen und unterstützen. Von VAUDE, Kaufland e-Commerce oder Great Place To Work sowie aus anderen mittelständischen Unternehmen erreichen uns Anrufe. Wer von unseren Zuhörerenden Expertin oder Experte für das Arbeitsleben, Beruf und Karriere ist, findest du über unsere Filterfunktion hier oder über deine Firmenwebseite heraus.

Die Kooperation mit Unternehmen hilft uns, unser Angebot genau dort zu platzieren, wo Menschen uns brauchen, um ihren Alltag zu bewältigen. Im Gegenzug gelingt es uns so unsere laufenden Kosten für Server, Domain, IT-Lizenzen zu decken und unser Angebot in die Welt zu tragen. Alle Einnahmen fließen direkt in die inhaltliche und strukturelle Weiterentwicklung von REDEZEIT, damit unsere Vision unser Hilfsangebot allen kostenfrei zugänglich zu machen und die mentale Gesundheit weiter zu fördern wahr wird.

Mit Bildungsangeboten sorgen wir für mehr Wissen, Offenheit, Würde und Toleranz

Neben unserer Kernaufgabe in kritischen Situationen und Krisen zuzuhören, setzen wir uns für eine breites und besseres Verständnis im Bereich mentaler Gesundheit ein. Es ist uns eine Herzensangelegenheit, Erkenntnisse und neue Informationen mit euch zu teilen. Wie schön wäre es, wenn jede Familie, so selbstverständlich wie den kleinen Arzneischrank mit den Salben und Pflastern, auch eine Hausapotheke für die mentale Gesundheit griffbereit hat. Immerhin fahren wir auch nicht wegen jeder Schürfwunde in die Notaufnahme, wenn ein Pflaster reicht. Unser wachsender Blog zielt darauf ab, euch unterhaltsam und kontinuierlich mit neuen Tipps zu versorgen, denn was man kennt und versteht, muss man nicht fürchten.

Unsere stetig wachsende Community wird ebenfalls mit Weiterbildung- und Austauschangeboten versorgt. Miteinander und voneinander zu lernen ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer offeneren, toleranteren und mental gesunden Gesellschaft.

Bitte beachtet:

So umfangreich unser Angebot ist und wird, Zuhören ist kein Ersatz für ein professionelles Coaching oder eine Therapie. Aber Zuhören hilft, die Zeit bis zum Therapiebeginn erleichternd zu überbrücken.

Unser Purpose, unsere Mission, Vision und Werte.

Selbstverständnis

REDEZEIT FÜR DICH hat sich der Unterstützung der seelischen Gesundheit der Gesellschaft verpflichtet. Die Plattform ist einfach und schnell im Zugang, professionell im Zuhören, für Probleme und Sorgen, die jetzt ein offenes Ohr benötigen.

Purpose

Wir glauben daran, dass Reden hilft, um eigene psychische Belastungen und Grenzen besser wahrzunehmen und auch mit anderen im Umfeld offener darüber sprechen zu können. Und das Beste daran: Reden verbindet und führt zu einer offenen, reflektierten, zugewandten, emphatischen Gesellschaft. 

Mission

Wir setzen uns dafür ein, dass Selbstfürsorge und Prävention vor seelischen Herausforderungen oder Beeinträchtigungen selbstverständlich ist und tragen so einen wichtigen Beitrag zur individuellen seelischen Gesundheit bei. Wir fördern und fordern den Erhalt der psychischen Gesundheit als Zustand des Wohlbefindens, in dem eine Person ihre Fähigkeiten ausschöpfen und einen Beitrag zur Gemeinschaft leisten kann. 

Vision

REDEZEIT FÜR DICH setzt sich dafür ein, dass wir uns einander anvertrauen, darüber reden, was uns belastet oder wenn wir mal Hilfe benötigen, selbstverständlich wird. Dazu möchten wir mentale Selbstfürsorge als gesellschaftlichen Standard etablieren. REDEZEIT FÜR DICH setzt sich dafür ein, mentale Belastungsstörungen möglichst präventiv zu verhindern. 

REDEZEIT FÜR DICH sieht sich als Teil eines großen Hilfsnetzwerks im Bereich mentale Gesundheit, die sich für die Entstigmatisierung von psychischen Leiden einsetzen. Wir möchten einen Beitrag leisten zur intra- und interpersönlichen Anerkennung von psychischen Belastungen. 

REDEZEIT FÜR DICH bietet durch sein Blog LESEZEIT auf den eigenen Kanälen Input, Hilfestellungen für mentale Selbstfürsorge, Wahrnehmung von (belastenden) Emotionen und (alltäglichen) Krisen. 

REDEZEIT FÜR DICH bietet eine ernst zu nehmende Alternative zum betrieblichen Gesundheitsmanagement und anderen Angeboten im Bereich Mental Health.

Unsere Werte und unser Wertekatalog

Wir verfolgen weder wirtschaftliche noch politische oder religiöse Ziele. Alle Zuhörer:innen bei REDEZEIT hören unabhängig von vorgebrachtem Thema, Herkunft, Hautfarbe, Hintergrund, Identität, Sexualität, Religion oder politischen Ansichten.

Wir sind

  • gemeinnützig

  • kostenlos

  • Gesellschaft orientiert

  • vertrauenswürdig und vertrauensvoll

  • empathisch

  • wertfrei