Du hast noch Fragen an uns? Dann haben wir hier die Antworten für Dich!

Die Antworten reichen Dir nicht? Dann schreibe uns direkt eine Mail an hallo@virtualsupporttalks.de!

Wie lange dauert es, bis ich einen Gesprächstermin bekomme?

Alle teilnehmenden Zuhörer*innen sind ehrenamtlich für REDEZEIT tätig und versuchen, Gesprächstermine innerhalb einer Woche anzubieten.


Kostet REDEZEIT irgendwann etwas?

Nein, das Angebot von REDEZEIT FÜR DICH ist kostenlos und wird pro bono von den Zuhörer*innen bereitgestellt. Das beinhaltet das Zuhören von mindestens 15 und 30 Minuten.

Grundsätzlich ist REDEZEIT eine unabhängige Plattform und die Coaches haben sich dazu verpflichtet, ihre Zuhörzeit kostenlos und als Hilfsangebot anzubieten. 


Wie verläuft ein Gespräch bei REDEZEIT?

Du suchst Dir aus unserer Liste eine*n nach Deinen Themen passende*n Zuhörer*in aus und kontaktierst diese. Dafür stehen Dir direkt die Emailadresse oder ein Link zur Website zur Verfügung.

Nach der Kontaktaufnahme und der Terminvereinbarung nimmt der Coach über den von dir vorgeschlagenen Kanal Kontakt mit dir auf. Jede*r Zuhörer*in hat eine eigene Art und Weise, das Gespräch mit Dir zu suchen und zu führen. Das Wichtigste dabei ist Vertrauen.


Wie bekomme ich einen Termin bei REDEZEIT?

  1. Du suchst dir eine*n Zuhörer*in aus unserer Liste aus. Du kannst direkt eine E-Mail schreiben oder über den Website-Link mehr über ihn*sie erfahren.  

  2. Dein*e Zuhörer*in meldet sich innerhalb von 24 Stunden bei Dir und Ihr vereinbart einen Termin für Euer Gespräch.

  3. 15 – 30 Minuten ist Dein*e Zuhörer*in kostenlos über Skype, Zoom, WhatsApp, Facetime oder das Telefon für Dich da.

  4. Du möchtest uns Feedback geben nach Deinem Gespräch? Wir freuen uns über deine Rückmeldung an hallo@virtualsupporttalks.de.


Bekomme ich ein Coaching bei REDEZEIT?

Nein, bei REDEZEIT geht es um ein einmaliges ZUHÖREN und nicht um Coaching im klassischen Sinn. Dieses Angebot ist auch nicht zu verwechseln mit einem Erstgespräch, das einem Coaching vorausgeht, denn der Inhalt wird ausschließlich durch die aktuelle Krisensituation bestimmt (Quellen: coaching-report.de). Unsere Regeln, die jede*r Zuhörer*in unterschreiben muss, findest Du hier.

Grundsätzlich ist REDEZEIT eine unabhängige Plattform und die Coaches haben sich dazu verpflichtet, ihre Zuhörzeit kostenlos und als Hilfsangebot anzubieten. 


Warum sollte ich mit jemandem Fremden sprechen?

Die aktuelle Situation rund um das Coronavirus ist für uns alle nicht einfach. Jede*r hat hier andere Probleme, Sorgen, Gefühle oder Gedanken. Egal was es ist, darüber reden hilft! Und manchmal ist es vielleicht auch einfacher, wenn man mit jemanden ganz Außenstehenden spricht. Wir helfen Dir beim Ordnen Deiner Gedanken, beim Mut schöpfen für Neues, wenn Du Dich einsam fühlst oder bei dem, was dir auf der Seele liegt. Wir sind für Dich da! Wir hören Dir zu!


Sind alle Zuhörer*innen bei REDEZEIT Coaches?

Unsere Zuhörer*innen sind auch ausgebildete Therapeuten und Psychologen.


Findet REDEZEIT nur virtuell statt oder kann ich auch live einen Coach treffen?

Das Angebot von REDEZEIT findet aktuell telefonisch oder per Videochat statt. REDEZEIT kann ortsunabhängig genutzt werden; die Zuhörer*innen sitzen in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.


Kann ich mehrmals mit einem Coach sprechen?

Es gibt keine festgelegte Anzahl an Gesprächen. Jede*r Coach kann individuell entscheiden, wie viel Zuhörzeit er*sie spendet.


Wer sind die Menschen, die bei REDEZEIT zuhören?

Unsere Zuhörer*innen sind ausgebildete Coaches, die im aktiven Zuhören und im Unterstützen bei herausfordernden Situationen geschult sind.  


Welche Mission verfolgt REDEZEIT?

REDEZEIT FÜR DICH #virtualsupporttalks ist eine Plattform aus über 300 im Zuhören geschulten Coaches, Therapeuten und Psychologen, die anderen Menschen ehrenamtlich ihr Ohr schenken und zuhören. Und das kostenlos und ohne Verpflichtung. Wir wollen in schwierigen Zeiten ein Signal der Hoffnung und Unterstützung senden.

Unsere Initiative ist stets relevant, gemeinnützig, gesellschaftsorientiert und für jeden kostenlos. Sie wurde im März 2020 von vier praktizierenden Coaches aus Hamburg gegründet und verfolgt weder wirtschaftliche noch politische oder religiöse Ziele. Alle Coaches bei REDEZEIT hören unabhängig von vorgebrachtem Thema, Herkunft, Hintergrund, Identität, Sexualität, Religion oder politischen Ansichten zu.

Wir sind eines der führenden ehrenamtlichen Netzwerke, die sich der Unterstützung zur seelischen Gesundheit der Gesellschaft verpflichtet fühlen. Unser Angebot ist kein Ersatz für ein professionelles Coaching oder eine Therapie. Unsere Hilfe ist kurzfristig für Menschen in Not, die unbedingt und schnell mal mit jemanden reden müssen. #redenhilft #virtualsupporttalks


Welche Ziele verfolgt REDEZEIT?

Wir möchten mit Aufmerksamkeit und aktivem Zuhören Antriebslosigkeit, Hilflosigkeit, Unsicherheiten, (Selbst-)Zweifel, Einsamkeit, Frust sowie Wut und vielem mehr etwas entgegen und wollen die Selbstfürsorge und Prävention erhöhen.

Darüber hinaus möchten wir dazu beitragen, dass Menschen ihre eigenen psychischen Belastungen und Grenzen besser wahrnehmen und auch mit Menschen in ihrem Umfeld offener darüber sprechen können. Außerdem darauf aufmerksam machen, wie wichtig gesellschaftliche Werte wie Zuhören und Engagement sind.


Wer steckt hinter REDEZEIT FÜR DICH?

Im Frühjahr 2020 geht Corona um die Welt. Erst China, dann Italien, Skiurlaub und die ersten Fälle in Deutschland. Dann ging alles recht schnell: Plötzlich arbeiteten die ersten Menschen von zu Hause und in den Supermärkten regierte das Faustrecht um Toilettenpapier, Nudeln und Konserven.

Das war die Zeit, in der vier Coaches in Hamburg via Videokonferenz überlegten, was das alles wohl für die Zukunft bedeutet. Für sie stand fest: Viele Menschen werden aufgrund der neuen Situationen viel Redebedarf haben. Damit war die Idee geboren, allen, die reden möchten, Zeit zum Zuhören zu schenken: mindestens 15 bis 30 Minuten Redezeit (je nach Zuhörer). Umsonst und ohne Verpflichtungen. Damit alle, die etwas auf dem Herzen haben, das auch loswerden können.


Kann ich etwas spenden für mein REDEZEIT Gespräch?

Das darfst Du sehr gerne! Da wir durchweg ehrenamtlich arbeiten, sind wir auf Spenden angewiesen, um unsere Verwaltung bestehend aus zum Beispiel Website-Host, Kommunikationsmittel und Werbung (z.B. auf Facebook) zu finanzieren.

Des Weiteren wollen wir mit den Spenden Weiterbildungs- und Austauschmöglichkeiten für unsere Zuhörer*innen anbieten, um so etwas in die Community, die REDEZEIT FÜR DICH trägt, zurückzugeben.