Ute von Chamier

Nach einem Studium der Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Sozialpsychologie

hat es mich zunächst in die freie Wirtschaft verschlagen. Mir fehlte schlicht der Praxisbezug. Als Kauffrau mit langjähriger Berufserfahrung in der Personal- und Prozessarbeit hatte ich dann Praxis satt und wieder Lust auf etwas Theorie.


Es folgten Aus- und Fortbildungen als Mentorin im Cross-Mentoring-Programm FiM, Aus- und Fortbildungen in systemisch-phänomenologischen Familienaufstellungen und in systemisch-konstruktivistischen Organisationsaufstellungen, als Achtsamkeitstrainerin für Meditation & Stressbewältigung, bei Dr. Michael Bohne in Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie (PEP I) sowie Studien Psychotherapeutischer Ansätze. 
 
 Darüber hinaus bin ich Studentin des Arthur Findlay College für Spirituelle Philosophie, Heilung, Bewusstsein, Medialität in Stansted. Das ist schräg, aber unglaublich spannend. Mein besonderes Interesse gilt der Hochsensibilität, Medialität, Nahtoderfahrungen, Sterbevisionen und anderen sinnlichen Erfahrungen.

 

Ich wohne auf einem Obsthof in Finkenwerder und genieße die Natur.